Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25813 Husum, Marktstraße 6

2021 - Die Plattform versteht sich als Schnittstelle zwischen Vermietern und wohnungssuchenden Menschen.

Ausgangslage

Die WohnECK NF gGmbH versteht sich als Schnittstelle zwischen Vermietern und wohnungssuchenden Menschen. Für den betreffenden Personenkreis bestehen oft große Schwierigkeiten, auf dem freien Wohnungsmarkt selbständig eine neue Wohnung zu finden. Hierfür bietet WohnECK Unterstützung an. WohnECK unterstützt, berät und betreut bei der Anmietung, Vermittlung und Vermietung von Wohnraum und hilft Ihnen dabei, eine Wohnung zu behalten oder zu beschaffen.

Zielgruppen des Angebotes der WohnECK gGmbH sind Menschen, die sich in wirtschaftlichen Notlagen oder sonstigen Krisensituationen finden, von häuslicher Gewalt betroffen sind, von Einschränkungen oder Behinderungen betroffen sind oder sich vor sonstigen Herausforderungen finden.

Mit der Internetplattform soll dieser Personenkreis ein niedrigschwelliges Angebot erhalten, um Wohnraum zu finden, verbunden mit Informationen zur Infrastruktur rund um die Wohnung (Schule, Ärzte, Einrichtungen, Vereine, Nahverkehr). Um das Angebot der WohnECK gGmbH im Hinblick auf einen passiven, niedrigschwelligeren Ansatz zu ergänzen und eine weitere Zielgruppe geeignet zu erreichen, soll nun im vorliegenden Projekt auch eine Internetplattform mit Wohnungsangeboten und Angeboten rund um das Wohnumfeld entstehen. Die Herausforderung für diese Zielgruppe ist nicht nur die Sprache, sondern grundsätzlich das Thema „Wohnraumanmietung“. Das Verständnis für Themen wie „Verträge“, „Rechte und Pflichten“, und Fragen zu „wie wohnt man und was darf man in der Wohnung“ gilt es zu vermitteln. Durch dieses dann mehrsprachige Angebot soll es zu einer nachhaltigen Unterstützung beim aktiven Beratungsangebot kommen.

Projektziele

  • bessere Versorgung von Neuzugewanderten und sozial benachteiligten bzw. von Armut betroffenen Menschen mit angemessenem und bezahlbarem Wohnraum
  • Stärkung und Sichtbarmachung der Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe und Beratungsangebote vor Ort
  • Bereitstellung von zielgruppengerechten Informationen und Hilfestellungen, die den Zielgruppen einen Mehrwert bieten und sie im Such- bzw. Angebotsprozess unterstützen
  • Bekämpfung von Diskriminierung und Rassismus auf dem Wohnungsmarkt
  • Vernetzung und Austausch mit Vertreter/-innen der Wohnungswirtschaft & Immobilienverwaltung, der Kreis- bzw. Stadtverwaltung und sozialen Trägern vor Ort (Stärkung der interkommunalen Zusammenarbeit im Themenfeld)
  • Sensibilisierung politischer und gesellschaftlicher Akteure sowie Vermieter/- innen zum Thema bezahlbarer Wohnraum

Projektinhalt

Das Projekt wird in verschiedene Phasen eingeteilt. Aus der heutigen Sicht wird es keine technischen Innovationen geben, sondern es wird auf bewährte Mittel zurückgegriffen. Das Projekt wird ein zusätzliches Angebot schaffen, um Menschen bei der Wohnraumsuche die notwendige Hilfestellung zu geben. Es wird nicht davon ausgegangen, dass es zu größeren Umsetzungsproblemen kommt, da ein ähnliches Projekt erfolgreich umgesetzt wurde. Die Umsetzung des Projektes soll mit Ausstellung des Zuwendungsbescheides beginnen. Im Angebot zur Erstellung der Plattform enthalten, ist die Durchführung von Workshops mit Bürgern und Fachkräften.

Projektträger:

Gemeinde Breiholz

Ansprechpartner:

Amt Hohner Harde

Projektlaufzeit:

Nov. 2016 - Sep. 2017

Gesamtinvestition brutto:

EUR 56.496,15

Förderung:

EUR 3.085,92

Kooperationsprojekt mit fünf weiteren AktivRegionen

Schaffung einer internetbasierten Wohnplattform zur besseren Versorgung mit Wohnraum für sozial Benachteiligte im Kreis Schleswig-Flensburg und Nordfriesland

Kontakt: WohnECK NF gGmbH
Telefon: 04841 - 9811541
E-Mail: ohe[at]wohneck.de
Webseite: www.wohneck-nf.de

Gefördert durch

Impressionen

Regionalmanager Tim Richert