Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Demnächst können sich die Kinder auf zwei Themen-Spielplätzen in Viöl austoben. ©pixabay

Auf der vergangenen Vorstandssitzung der AktivRegion Eider-Treene-Sorge konnten sich gleich neun Projektträger über eine Förderzusage freuen. Die Gemeinde Viöl plant eine barrierearme Neugestaltung von zwei Spielplätzen mit dem Themenbezug Feuerwehr und Seefahrt. Durch die Modernisierung und Attraktivierung des Dorfgemeinschaftshauses „Heideleh“ in Jerrishoe können Gastronomiebetrieb und Veranstaltungen parallel stattfinden. Mithilfe der Förderung kann die Gemeinde Wanderup die Neugestaltung eines klimaangepassten Schulhofes der Grundschule initiieren. Darüber hinaus werden sechs weitere Projekte aus der Region gefördert. Der Welterbe-Verein Haithabu & Danewerk e. V. wurde als neues Mitglied in die AktivRegion aufgenommen.

Schule, Sportvereine, Feuerwehren, Kindergarten und diverse Einkaufsmöglichkeiten machen Viöl zu einem beliebten und lebhaften Wohnort, insbesondere bei jungen Familien. Für die jüngeren Kinder gibt es unterschiedliche Spielmöglichkeiten, von denen zwei attraktiv und barrierearm umgestaltet werden sollen. Beide Spielplätze erhalten Themen, damit neben dem Klettern und Bewegen auch das Rollenspiel erlebt werden kann. Die Kinder können Feuerwehreinsätze nachspielen oder Seefahrer imitieren. Dr. Melanie Boieck vom Amt Viöl erklärt: „Wir stehen im engen Austausch mit der Kita, um herauszufinden, welche Spielgeräte sinnvoll sind und auch von den Kindern angenommen werden.“ Insgesamt werden für das Projekt 90.615,82 € veranschlagt, wovon die AktivRegion 45.688,65 € tragen will.

Die Gemeinde Jerrishoe möchte das Dorfgemeinschaftshaus Heideleh modernisieren, damit Restaurantbetrieb sowie Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden parallel stattfinden können. Durch kleinere Umbaumaßnahmen und den Einbau eines schallisolierten Raumteilers können Veranstaltungen und Sitzungen gleichzeitig zum Gastraumbetrieb realisiert werden. Somit gewinnt das Dorfgemeinschaftshaus an Attraktivität und die Nutzung kann optimiert werden. Die Modernisierung wird mit 230.110,30 € veranschlagt, welches die AktivRegion Eider-Treene-Sorge mit 50.000,00 € unterstützt.

Von der pflanzenlosen Pflastersteinfläche zum modernen, klimaangepassten Schulhof - dies ist das Ziel der Gemeinde Wanderup. Der Außenbereich der Grundschule soll mit Elementen der Bildung für nachhaltige Entwicklung und der damit einhergehenden Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels neu entwickelt werden. Um zu gewährleisten, dass die Neugestaltung auch den Bedürfnissen der Schüler gerecht wird, fand ein gemeinsamer Workshop im Vorfeld statt. Es sollen unter anderem Regenerations- und Lernmöglichkeiten, ein Insektenhotel, ein Schulgarten sowie ein Barfußpfad und ein Klassenzimmer im Freien geschaffen werden. Die Fördersumme beträgt 45.588,55 € bei einer Gesamtinvestition von 90.417,29 €.

Des Weiteren können vier weitere Projekte aus der Eider-Treene-Sorge-Region gefördert werden:

  • Das Amt Eggebek wird ein interkommunales Sportentwicklungskonzept mit einer Förderung von 38.800 € umsetzen (Gesamtinvestition: 80.000 €).
  • Die Machbarkeitsstudie „Umsetzungsanalyse Kultur- und Bildungslandschaft“ der Gemeinde Tarp wird mit 37.881,90 € unterstützt (Gesamtinvestition: 75.132,44 €).
  • Die Gemeinde Löwenstedt möchte eine energieeffiziente LED-Flutlichtanlage auf der Multifunktionsfläche des Blau-Weiß Löwenstedts installieren. Diese wird mit 12.360 € bezuschusst (Gesamtinvestition: 30.400 €).
  • Die AktivRegion unterstützt die Gemeinde Tellingstedt bei der Neugestaltung des Bauernteiches und seiner umliegenden Flächen mit einer Fördersumme von 22.086,30 € (Gesamtinvestition: 43.804,50 €).

Zudem können zwei Kooperationsprojekte mit anderen AktivRegionen realisiert werden

  • Die Entwicklung von fünf E-Bike-Touren im Kreis Rendsburg-Eckernförde wird mit 18.103,23 € gefördert (Gesamtinvestition: 168.683,69 €).
  • Die Schaffung einer internetbasierten Wohnplattform zur besseren Versorgung mit Wohnraum für sozial Benachteiligte in den Kreisen Schleswig-Flensburg und Nordfriesland erhält 3.085,92 € von der AktivRegion Eider-Treene-Sorge (Gesamtinvestition: 56.496,15 €).

Als neues Mitglied in der AktivRegion Eider-Treene-Sorge wurde der Verein Haithabu & Danewerk e. V. einstimmig aufgenommen.

Gefördert durch

Impressionen

Regionalmanager Tim Richert