Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Sehr geehrte Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge,

nach meinen Besuchen in unseren Gemeinden wurde deutlich, dass es gewünscht ist die Bushaltestellen zu vereinheitlichen, um den Zugang zum Öffentlichen Personennahverkehr zu vereinfachen. Gleichzeitig prägt die Vereinheitlichung die Verbindung aller Gemeinden in der Flusslandschaft im Sinne des Regionalmarketings. Mit dem ausgewählten Mobiliar soll die Verknüpfung zwischen dem Radverkehr und dem Busverkehr verbessert werden. Ziel ist es das Angebot der Multimodalität in der Flusslandschaft weiterhin auszubauen.

Sollten Sie an dem Katalog und der Bedarfsermittlung interessiert sein, kontaktieren Sie mich.

 

Ihr Mobilitätsmanagement

Gefördert durch

Impressionen

Kontakt: Regionalmanager Michael Helten