Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24852, Eggebek, Hauptstraße 2
Navigieren

Das Amt Eggebek hat in einem Amtsentwicklungskonzept ein Daseinskonzept für die Erfordernisse im Jahr 2030 erstellt.

Folgende Inhalte fanden Berücksichtigung:

1. Definition der Infrastrukturbereiche:

  • wohnbauliche Entwicklung
  • Feuerwehr
  • Mobilität/ÖPNV - Mobilitätskonzept AktivRegion
  • Schulentwicklung/Jugendangebote/Bildung/Vereinswesen
  • Energienutzung und -effizienz – Smart Region Eggebek
  • seniorengerechtes gemeindliches Umfeld – Bürgernetzwerker
  • Sportentwicklungskonzept
  • Kinderbetreuung
  • Nahversorgung
  • Pflege
  • Breitband

2. Ermittlung von Grundlagendaten für alle Bereiche und solche, die im Zusammenhang stehen (kleinräumige Bevölkerungsprognose, Haushaltsstruktur, Siedlungsstruktur, Erreichbarkeit, …)
3. Analyse der aktuellen sowie relevanten Daseinsvorsorgerahmenbedingungen auf der Angebots- und Nachfrageseite in den einzelnen Gemeinden
4. Breiter Bürgerbeteiligungsprozess mit Workshops und Abstimmungen
5. Erstellung einer Handlungsstrategie mit einem klaren Entwicklungsplan als Richtlinie für das Amt und die Gemeinden
6. Entwicklung von Impulsprojekten für den Umsetzungswettbewerb Daseinsvorsorge der AktivRegion sowie weitere Fördermittelgeber (Kommunikation)
 

Projektträger:

Amt Eggebek

Ansprechpartner:

Amt Eggebek

Projektlaufzeit:

Februar 2016 - März 2017

Gesamtinvestition brutto:

EUR 78.116,96

Förderfähige Gesamtkosten:

EUR 65.644,50

Förderung:

EUR 39.386,70

©Alexas_Fotos auf Pixabay

Amtsentwicklungskonzept Eggebek

Kontakt: Amt Eggebek
Telefon: 04609 - 900-0
E-Mail: info[at]amt-eggebek.de
Webseite: http://www.amteggebek.de

Gefördert durch

Impressionen

Kontakt: Regionalmanager Michael Helten