Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25746, Heide, Stettiner Str. 30
Navigieren

Das bestehende Kultur-und Leitsystem im Kreis Dithmarschen soll inhaltlich analog und digital überarbeitet und aktualisiert werden. Das kulturelle Erbe soll gebündelt und für Bewohner und Touristen erlebbar gemacht werden.

Das Projekt baut auf ein bereits bestehendes System auf, das in den frühen 1990er Jahren als Kooperationsprojekt des Vereins für Dithmarscher Landeskunde und Dithmarschen Tourismus e.V. entwickelt wurde, jedoch in jeglicher Hinsicht überarbeitungsbedürftig ist und nur als Basis des zukünftigen Projektes zu sehen ist. Ausgehend von den bisherigen Standorten sollen kreisweit wissenschaftlich fundierte Informationstafeln über die kultur- und naturhistorische Bedeutung der jeweiligen Orte aufklären. Zu diesen Standorten zählen unter anderem gut erhaltende Mühlen, Kirchen und Gebäude, Landschaften, Dorfwurthen, Moore, Grabhügel, ehemalige Häfen und Fähren etc. Diese Informationen und historischen Aufnahmen sollen digital aufbereitet werden, wodurch sowohl eine analoge als auch digitale Informationsbasis über bedeutsame kulturelle sowie Naturstandorte im Kreisgebiet entsteht.
Durch diese Informationsbasis wird die Kultur und geschichtliche Bedeutung direkt erfahrbar. In der Folge können auch geschichtliche oder naturkundliche Zusammenhänge wahrgenommen werden, wodurch sich ein kulturelles Gesamtbild ergibt. Durch eine Vielzahl an HISTOUR–Standorten in den Dörfern und Gemeinden wird die Attraktivierung von Ortskernen sowie Förderung regionaler Wirtschaft durch das Projekt unterstützt.
Die Kombination aus visueller Wahrnehmung des Ortes und einer digitalen bzw. analogen Informationsbasis führt zu einer Teilhabe an Kultur, die zu einer Stärkung der regionalen Identität führt. Die digitale Informationsbasis erleichtert auch eine Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für kulturelles Erbe der Region. Im Zuge dieser gesteigerten Wahrnehmung für die Region wird sich auch das Mitwirkungsbedürfnis erhöhen, wodurch sich neue Formen der Kooperationen bilden können.
Da kulturelle Angebote wichtige Bestandteile von Ausflügen innerhalb des Kreises darstellen, wird dieses System auch als eine Basis für zukünftige touristische Entwicklungen angesehen. Denkbar sind hierbei Verbindungen zwischen kulturellem Erbe und Aktivitäten wie dem Flachland- oder Radwandern.
Folglich hat dieses Projekt einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl Bewohnern als auch Gästen das kulturelle Erbe der Region näher bringt und Synergieeffekte befördert.

Projektträger:

Kreis Dithmarschen

Kooperationspartner:

Dithmarschen Tourismus e.V. und Verein für Dithmarscher Landeskunde e.V.

Ansprechpartner:

Kreis Dithmarschen

Projektlaufzeit:

2019 - 2020

Gesamtinvestitionskosten brutto:

EUR 70.567,00

Gesamtinvestitionskosten netto:

EUR 59.300,00

Förderung:

AktivRegion Dithmarschen:

EUR 38.297,45

AktivRegion Eider-Treene-Sorge:

EUR 6.177,66

 

 

.

 

© Dithmarschen Tourismus

HISTOUR- Digitalisierung des Kultur- und Naturleitsystems

Kontakt: Kreis Dithmarschen
Telefon: 0481-97-0
E-Mail: pressestelle[at]dithmarschen.de
Webseite: www.dithmarschen.de

Gefördert durch

Impressionen

Kontakt: Regionalmanager Michael Helten