Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25746 Heide, Markt 10

2021 - Ziel ist die Einführung eines Corporate Social Responsibility-Systems zur transparenten Bewertung und kontinuier-lichen Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung.

Ausgangslage

Dithmarschen Tourismus e.V. ist die Lokale Tourismusorganisation (LTO) des Kreises Dithmarschens und ist als Bindeglied zwischen den Orten, der regionalen und überregionalen Ebene verantwortlich für das regionsweite Marketing inklusive Vertrieb, Digitalisierung, Online-Marketing, touristische Infrastrukturentwicklung, Qualitätsmanagement und Betreuung der touristischen Leistungsträger im Bereich der Produktentwicklung, Qualitätssicherung und Kommunikation.

Als zertifizierter Nationalpark-Partner und Gesellschafter der Nordsee-Tourismus-Service GmbH ist die LTO Dithmarschen seit vielen Jahren in destinationsweite Projekte involviert, wie z. B. das Nachhaltigkeits-Weiterbildungsprojekt „Nachhaltigkeit- und EE-Scouts im Nordseetourismus“ und verfügt über eine Projektkoordinatorin in Vollzeit im Bereich des Qualitäts- und Qualifizierungsmanagements.

In der LTO Dithmarschen ist Nachhaltigkeit im Tourismus ein wichtiges Thema, das zukünftig weiter an Bedeutung gewinnen wird, weil die nachhaltige Ausrichtung von Destinationen heutzutage ein Marktstandard ist. Ebenso identifiziert die Nordsee-Tourismus-Service GmbH in ihrer Tourismusstrategie 2030, deren Gesellschafter die LTO Dithmarschen ist, die Nachhaltigkeit als ein zentrales Zukunftsfeld für den Nordseetourismus. Das Tourismusentwicklungskonzept, Tourismusinitiative Dithmarschen IV (TID IV), aus dem Jahr 2019 definiert Nachhaltigkeit als Schlüsselprojekt für die LTO Dithmarschen. Weil die LTO Dithmarschen bereits mit einigen Projekten diesbezüglich Schritte in die richtige Richtung unternimmt u.a. als Nationalparkpartner, empfiehlt die TID IV eine LTO-weite Nachhaltigkeitsstrategie.

Konkret werden u.a. die Konzeptionierung und Umsetzung eines nachhaltigen, d.h. marktgerechten, wettbewerbsfähigen Tourismus, der regionsadäquat im Hinblick auf die Ansprüche des Naturraums, der Einwohner und Gäste ist, sowie die Etablierung der LTO-Region als nachhaltige Destination mit einer großen Anzahl nachhaltiger Angebote empfohlen. Hierfür werden als erforderliche Aktivitäten die Entwicklung eines Nachhaltigkeitsleitfadens, Info-Veranstaltungen und Workshops zum Thema Nachhaltigkeit sowohl unternehmensintern als auch für touristische Leistungsträger und die Unterstützung von Leistungsträgern bei der nachhaltigen Angebotsentwicklung und Organisation der dafür benötigten Weiterbildung genannt.

Projektziele

Ziel ist die Einführung eines Corporate Social Responsibility-Systems zur transparenten Bewertung und kontinuierlichen Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung. Die LTO Dithmarschen bewirbt sich um die Vergabe eines Nachhaltigkeits-Siegels als offizielle Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus.

Die Zertifizierung ist sowohl an touristische Akteure innerhalb der Region als auch an den Gast gerichtet. Nach innen werden gemeinsame Ziele der nachhaltigen Ausrichtung erarbeitet, nach außen wird ein Zertifikat entsprechend zielgruppengerecht vermarktet.

Die Zertifizierung zur nachhaltigen Tourismusregion ist der Auftakt eines Prozesses, der langfristig gemeinsam mit allen Akteuren kontinuierlich weitergeführt und verstetigt wird. .

Wirkung des Projektes

Kernziel des Projektes ist die Stärkung der regionalen Wirtschaftskraft sowie die Förderung der regionalen Wirtschaftskreisläufe. Eine hohe touristische Nachfrage soll genutzt werden, um die Nachfrage nach Produkten aus der Region zu steigern. Der Zertifizierungsprozess soll viele regionale Akteure aus unterschiedlichen Bereichen einbinden, woraus ein noch besseres Netzwerk und neue regionale Lieferantenbeziehungen entstehen. Die Darstellung als nachhaltiges Reiseziel wird neue Zielgruppen ansprechen und ist geeignet, die Gästezahl der Region zu steigern. Langfristig wird eine nachhaltige Tourismusentwicklung angestrebt wird, mit dem Ziel die touristisch bedingte Wertschöpfung unter der Maßgabe einer ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit zu erhöhen.

Projektträger:

Dithmarschen Tourismus e. V.

Ansprechpartner:

Sabine Graetke

Projektlaufzeit:

06/2021-12/2022

Gesamtinvestition brutto:

23.080,05

Förderung:

Mittel der Europäischen Union (AktivRegion Eider-Treene-Sorge): 1.529,05 €

Mittel der Europäischen Union (AktivRegion Dithmarschen): 9.332,15 €

Nachhaltigkeitsinitiative LTO Dithmarschen - Zertifizierung zur Nachhaltigen Tourismusregion

Kontakt: Dithmarschen Tourismus e.V.
Telefon: 0481 - 2122551
Webseite: www.echt-dithmarschen.de

Gefördert durch

Impressionen

Regionalmanagerin Levke Brauer