Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24977 Langballig, Unewatter Straße 1a

2021 - Das neue Projekt der Kulturstiftung soll das Potenzial der kleinen Museen und Sammlungen in Wert setzen.

Ausgangslage

Im Jahr 2017 wurde durch die AktivRegionen Schlei-Ostsee (Lead-Partner), Eider-Treene-Sorge und Mitte des Nordens das Kooperationsprojekt „Neue Perspektiven für die Volkskundlichen Sammlungen“ bzw. „kulturGUThaben“ für einen Zeitraum von zwei Jahren gefördert. Zur Weiterentwicklung der volkskundlichen Sammlungen wurde eine externe Expertin beauftragt, unter Mitwirkung der Sammler*innen neue Perspektiven zu entwickeln. Es wurde eine umfangreiche Bestandserhebung der Museen erstellt und das Profil dieser besonderen Museumslandschaft genau abgebildet. Der Projektverlauf war von vielen Treffen und Besprechungen geprägt, bei denen Möglichkeiten aber auch Hindernisse benannt wurden und an Lösungen gearbeitet wurde. Gute Beispiele unter den Museen genauso wie Herausforderungen und Potenziale wurden herausgearbeitet, um im Ergebnis Ziele zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der Sammlungen ableiten zu können. Auf der Grundlage der durchgeführten Treffen und einer umfassenden Datenerhebung einer Historikerin und Volkskundlerin wurde ein ausführliches Gutachten erstellt, das konkrete Handlungsempfehlungen für den Aufbau nachhaltiger Organisationsstrukturen sowie Verbesserungs- bzw. Lösungsvorschläge z.B. für die Problematik der Nachfolgeregelung aufzeigt. Das Gutachten bildet wiederum die Grundlage für dieses (Nachfolge-) Projekt unter der Federführung der Kulturstiftung. Vorgesehen ist die Einrichtung einer hauptamtlichen Projektstelle (in Teilzeit), die an das Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt angebunden sein soll.

Projektziele

  • Erhalt der Sammlungen in einer Verbundform als „dezentrales Museum“
  • Profilschärfung der Museen
  • Vereinbarte, festgelegte Servicestandards
  • Festlegung von Öffnungszeiten
  • Angebote von gemeinsamen Veranstaltungen für die Region („Tag der kleinen Museen“)
  • Vernetzung mit regionalen Akteuren (Tourismusagenturen, Schulen, Bürgervertreter*innen vor Ort)

Projektinhalt

Umsetzung der Handlungsempfehlungen des Gutachtens

Um das Potenzial der kleinen Museen und Sammlungen in Wert zu setzen, ist eine neue Verbundstruktur der Zusammenarbeit notwendig. Diese soll durch die Arbeit der Projektstelle geschaffen werden.

Es bedarf dazu:

  • Alle Einrichtungen müssen ihre Arbeitsweise neu einüben, bisher lag der Fokus auf dem lokalen Umfeld, dieser muss geweitet und in eine Verbundstruktur gebracht werden.
  • Gemeinsame festgestellte Ziele und Inhalte müssen zur konkreten Handlungsgrundlage vor Ort werden.
  • Qualitäten im eigenen Umfeld müssen erkannt werden und in der Öffentlichkeit überzeugend dargestellt werden.
  • Dieser Prozess muss von der Projektstelle angeleitet und begleitet werden.
  • Aus den lokalen Einrichtungen soll ein Angebot entstehen, das die Region als kulturhistorische Einheit abbildet und touristisch in Wert setzt.

Erreicht werden kann dies durch:

  • Gemeinsame Veranstaltungsformate („Tag der kleinen Museen“), gemeinsame Webseite, Koordination von einheitlichen Ausstellungsthemen.
  • Verbesserung der Qualitätsstandards der Museen bezogen auf Dokumentation, Erforschung der Sammlungen, ihrer Neugestaltung und des Serviceangebots initiiert werden.
  • Mit der Projektstelle soll ein kontinuierlicher Rückhalt der kleinen Museen in Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit ermöglicht werden.
  • Ebenso sollen die Museumsbetreiber*innen in regelmäßigem Kontakt mit den Tourismus-Agenturen und den Schulen und Kindertagesstätten treten.

Projektträger:

Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg

Ansprechpartner:

Dirk Wenzel

Projektlaufzeit:

07/21 - 08/23

Gesamtinvestition brutto:

78.795,00

Förderung:

Mittel der Europäischen Union (AktivRegion Schlei-Ostsee): 20.710,28 €

Mittel der Europäischen Union (AktivRegion Eider-Treene-Sorge): 7.500,00 €

Mittel der Europäischen Union (AktivRegion Mitte des Nordens): 12.000,00 €

Landschaftsmuseum Angeln

Volkskundliche Sammlung: Einrichtung einer Projektstelle zur Weiterentwicklung und zum Erhalt der Museen

Kontakt: Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg
Webseite: www.kultur-schleswig-flensburg.de

Gefördert durch

Impressionen

Regionalmanagerin Levke Brauer