Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fahrradbegeisterte starten auf die Hohner Fähre-Route. ©Dithmarschen Tourismus

Vergangenen Sonntag wurden die Kleeblatt-Routen an der Bargener Fähre neu eingeweiht. Die beliebten Radfahrrouten, die es mittlerweile seit über 20 Jahren gibt, werden nicht nur von Touristen, sondern auch von Einheimischen stetig nachgefragt. Um die vier Routen ab dieser Saison wieder erfolgreich vermarkten zu können, wurden die Radtouren im Rahmen eines Förderprojektes über die AktivRegion Eider-Treene-Sorge komplett überarbeitet.

Amtsvorsteher Manfred Lindemann, Erfdes Bürgermeister Thomas Klömmer sowie Geschäftsführer der Eider-Treene-Sorge GmbH Yannek Drees eröffneten feierlich die Veranstaltung. „In unserer Region nimmt das Thema Radfahren einen sehr hohen Stellenwert ein. Daher freut es uns besonders, dass die Kleeblatt-Routen überarbeitet wurden und wieder für Fahrspaß bei den Radfahrern sorgen“, so Manfred Lindemann. Yannek Drees ergänzt: „Teilweise war es nötig einzelne Abschnitte zu verlegen, um die Qualität und Instandhaltung von Wegen und Beschilderung durch die regelmäßige Befahrung der Kreise zu sichern.“ Direkt im Anschluss startete eine Radtour mit 25 Beteiligten auf die Hohner Fähre-Route. Neben einem abwechslungsreichen Verpflegungsangebot wurde touristisches Informationsmaterial von Dithmarschen Tourismus, vom Amt Eider und vom Grünen Binnenland angeboten.

Zusammen mit den Themenrouten aus dem Amt Eider wurde ein neuer Flyer erstellt, der einen guten Überblick über diese insgesamt sieben Routen in der Flusslandschaft bietet. Der Flyer ist ab sofort kostenfrei in den umliegenden Tourist Informationen erhältlich.

Gefördert durch

Logo EU und MLLEV
Logo AktivRegion Eider-Treene-Sorge

Impressionen

E-Ladesäule in Bargen
Hausboot in Breiholz
Dat Melkhus
Fertigstellung des Projektes
Regionaler Marktplatz in Christiansholm
Unterwegs mit dem Rad
Regionalmanagerin Levke Brauer